Patagonien – ans Ende der Welt 2018

Patagonien ist das sprichwörtliche „Ende der Welt“, der im äußersten Süden gelegene Teil des Kontinents. Das ist ein fernes, strenges und sehr malerisches Land, das unvergessliche Ausblicke sowohl von der chilenischen als auch von der argentinischen Seite anbietet. Unsere Expedition wird durch die berühmte Carretera Austral und Ruta 40 geführt und berührt die interessantesten Ecken von Patagonien. Wir werden majestätische Vulkane, atemberaubende Gletscher, so auch den berühmtesten Perito Moreno, smaragdgrüne Lagunen, transparente Wasserfälle und dramatische Gipfel Torres del Paine sehen können. Über das Feuerland fahren wir ans Ende des Kontinents, nach Ushuaia. Die kulinarischen Attraktionen werden natürlich nicht fehlen: Die berühmten Steaks warten auf uns! Dies alles unter dem Himmel mit Millionen schimmernden Sternen.

Die Strecke wurde für große touristische Motorräder vorbereitet: BMW 1200 GS, BMW F 800, Honda XRV 750 Africa Twin und ähnliche. Wir werden auf den Asphaltwegen und auf dem Schotter fahren. Unterkunft in den Gästehäusern und Hotels.

motocykl wyjazd
  • Start/Ziel: Valparaiso / Punta Arenas
  •  

    Der nächste Flughafen: Santiago de Chile / Punta Arenas

  •  

    Startdatum: 07.02.2018

  •  

    Enddatum: 28.02.2018

  •  

    Zeitdauer: 22 Tage

  •  

    Schwierigkeit: 5/10

  • Attraktionen: Natur, Gletscher, Feuerland, Vulkane, Fauna & Flora, Seen, Carretera Austral, Ruta 40, Nationalpark Torres del Paine, Nationalpark Los Glaciares, Perito Moreno, Ushuaia, Magellanstraße.

     

  • 1. Tag -Valparaiso – Constitución (398 km)
  •  

    2. Tag – Constitución – Villarica (566 km)

  •  

    3. Tag – Villarica – Puerto Varas (333 km)

  •  

    4. Tag – Puerto Varas – Hornopirén (120 km)

  •  

    5. Tag – Hornopiuren – Caleta Gonzalo -La Junta (278 km)

  •  

    6. Tag – La Junta – Puyuhuapi (50 km)

  •  

    7. Tag – Puyuhuapi – Cohiaique (233 km)

  •  

    8. Tag – Coiayque – Puerto Tranquillo (220 km)

  •  

    9. Tag – Erholung, Besichtigung von „Catedrales de Marmol“

  •  

    10. Tag – Puerto Tranquilo – Chile Chico (170 km)

  •  

    11. Tag – Chile Chico – Gregores (425 km)

  •  

    12. Tag – Gregores – Calafate (335 km)

  •  

    13. Tag – Erholung – Besichtigung der Gletscher

  •  

    14. Tag – El Calafate – Torres del Paine (253 km)

  •  

    15. Tag -Spazierfahrt im Nationalpark Torres del Paine

  •  

    16. Tag – Torres del Paine – Puerto Natales – Cerro Sombrero (393 km)

  •  

    17. Tag – Cerro Sombrero – Ushuaia (418 km)

  •  

    18. Tag – Erholung

  •  

    19. Tag – Ushuaia – Lago Blanco (296 km)

  •  

    20. Tag – Lago Blanco – Porvenir (243 km)

  •  

    21. Tag – Porvenir – Punta Arenas (Fähre)

  •  

    22. Tag – Ausflug

3000 EUR Motorradfahrer, 2200 EUR Beifahrer

 

Der Preis beinhaltet:

  • Begleitung des spanischsprachigen Führers
  • Alle Übernachtungen und Frühstücke (Zuschlag für Einzelzimmer)
  • Willkommens- und Abschiedsdinner
  • Eintritt in den Nationalpark Torres del Paine, Perito Moreno, Nationalpark Tierra Del Fuego
  • Versicherung: Haftpflichtversicherung der Motorräder
  • Rückfahrt mit der Fähre nach Punta Arenas

Der Preis beinhaltet nicht:

  • den Flug nach und aus Chile und den internen Flug aus Punta Arenas
  • Brennstoffkosten
  • Maut und Fähren außer der Rückfahrt mit der Fähre nach Punta Arenas
  • Reiseversicherung
  • Mahlzeiten außer Frühstück, Willkommens- und Abschiedsdinner
  • Kosten für Transport und Verzollung des Motorrades (zusätzlich 6200 PLN für beide Richtungen)
  • Tickets für andere Sehenswürdigkeiten als oben aufgeführt

 

Zapisz

Zapisz