Bin Juli 2015 Kirgistan-München gefahren, dafür mußte meine 1150 GS Adv. nach Bishkek gebracht werden. Ich habe mich für Advfactory und Chris entschieden. Die Zusammenarbeit in der Vorbereitung war gut. Das Motorrad mit Ausrüstung war termingerecht in Bishkek und vollständig, in einem Stück und ohne Kratzer. Ich kann Advfactory und Chris empfehlen und würde ihm wieder mein “Mutterschiff” anvertrauen.
                                                                                  Wolfgang und die Langstrecke

Im Jahr 2018 öffnet unsere Firma neue Destinationen in Asien: Mongolei und Wladiwostok. Wir hoffen es, dass sie warm empfangen werden. 

Der Transport von Fahrzeugen ist neben der Organisation von Reisen das Haupttätigkeitsfeld der Firma Advfactory. Wir können Ihr Motorrad, Quad oder PKW mitnehmen, wohin Sie wollen. Die Einzeltransporte bedeuten individuelle Preise. Darüber hinaus versenden wir in die Welt unsere Container und LKW, in denen Ihre Maschinen in angemessenen und sicheren Bedingungen reisen. 2017 transportierten wir in die Welt mehr als 400 Fahrzeuge aus 14 europäischen Ländern.

Wir organisieren regelmäßig Transporte nach Asien, Island (Reykjavik), nach Süd- und Nordamerika. Wir tun dies seit Jahren, wir haben noch nie unsere Transporte aus irgendeinem Grund abgesagt. Vor allem aus Mangel an Kandidaten. Sie können Reisen im Zusammenhang mit Transporten, derer Termine unten aufgeführt sind, planen. 

Wir haben einfache Grundsätze: Der angegebene Preis ist endgültig. Er wird durch keine mit Verpackung, Lagerung oder Zollabfertigung verbundenen Zusatzkosten in die Höhe getrieben. Egal wo Sie in Europa wohnen, können wir Ihr Motorrad aus der Garage abholen, es wird auf Sie am bestimmten Ort warten – Sie drehen nur den Zündschlüssel und fahren ab. Für den Transport brauchen wir keine Originaldokumente oder Schlüssel. 

Der Preis umfasst natürlich auch den Transport der Expeditionsausrüstung. Sie geben das Motorrad mit verpackten Koffern ab.

Fahrplan

 

DestinationArrival
to the destination
ReturnPrice
one way
Price
both ways
2017
Kyrgyzstan (Bishkek)29.08.201716.09.2017900EUR1200EUR
Peru
06.11.201706.12.20171200EUR1800EUR
2018
Chile (Valparaiso)15.01.201802.03.20181100EUR1600EUR
Kyrgyzstan (Bishkek)2.05. 2018900EUR1200EUR
Kyrgyzstan (Bishkek)05.06.2018900EUR1200EUR
5.07.2018900EUR1200 EUR
Georgia (Tbilisi)15.06.201806.07.2018
600EUR830EUR
Kyrgyzstan (Bishkek)03.07.2018
900EUR1200EUR
6.08.2018900EUR1200EUR
Kyrgyzstan (Bishkek)03,08.2018900EUR1200EUR
03.09.2018900EUR1200EUR
Iceland (Reykjavik)25.07.2018900EUR1200EUR
Iceland (Reykjavik)15.08.2018900EUR1200EUR
Mongolia (Ulan Bator)31.07.201809.20181050EUR1500EUR
Mongolia (Ulan Bator)03.08.20181050EUR1500EUR
Russia (Vladivostok)return only08.2018unknown yet
Russia (Vladivostok)return only09.2018unknown yet

Die Menge der Plätze ist natürlich durch die Größe des Fahrzeugs oder Containers begrenzt. Wer der erste ist …der hat bestimmt seinen Platz.

Gegen eine zusätzliche Gebühr ist es möglich, Ihr Motorrad von jedem Punkt in Europa abzuholen.

 

FAQ für alle Transporte

Wo muss ich das Fahrzeug anliefern?

Unser Lager befindet sich in Łowicz, in der Firma Bufamco, ul. Małszyce 9. Dort sollten Sie Ihr Fahrzeug anliefern.

Können Sie mein Motorrad/Quad aus meiner Garage abholen?

Ja, aber dies ist mit zusätzlichen Kosten verbunden. Im Fall von Deutschland sind das 150 Euro für ein Motorrad.

Darf ich mit dem Motorrad mein Gepäck/meine Koffer transportieren?

Ja, Sie können alles, was für die Reise notwendig ist, transportieren. Wir senden Ihnen eine detaillierte Liste, was Sie mitnehmen dürfen. Alle Taschen sollten wasserdicht sein und klar mit dem amtlichen Kennzeichen des Motorrads beschrieben. Solange die Breite Ihres Motorrades mit Koffern nicht 100 cm überschreitet (bzw. die Höhe von 135 cm), müssen Sie nicht die Koffer abbauen und wir werden von Ihnen keine zusätzlichen Gebühren erwarten. Sofern Ihr Satz breiter ist, bezahlen Sie 15 Euro für jedes Gepäck.

Wie muss ich mein Motorrad auf die Reise vorbereiten?

Waschen Sie das Motorrad, entfernen Sie die Koffer, wenn die Breite des Motorrads mit Koffern breiter als 100 cm ist, im Tank darf sich nur eine minimale Menge an Kraftstoff befinden. Entfernen Sie die Windschutzscheibe, wenn dies eine Zusatzscheibe ist. Auf JEDER Tasche, jedem Koffer, jeder Windschutzscheibe MUSS ein Klebezettel mit dem amtlichen Kennzeichen des Fahrzeugs, dem dieses Gepäck begleitet, angebracht werden.

Wer kümmert sich um die Verpackung?

Das Verpacken ist unsere Sache; Sie geben uns Ihr Motorrad ab, und wir sind für die ordnungsgemäße Befestigung in einem Käfig oder auf einer Plattform verantwortlich.

Muss ich die Schlüssel und Dokumente lassen?

Die Schlüssel nur dann, wenn die Koffer in Ihrem Satz breiter als 100 cm (oder der zentrale Koffer höher als 135 cm ist) und es ist unmöglich, das Gepäck ohne Schlüssel zu entladen. Die Originaldokumente benötigen wir nur bei dem Transport nach Georgien.

Sind die Motorräder während der Reise versichert?

Ja, alle Transporte sind in Höhe ihres vollen Werts versichert.

Wann kann ich die Tickets kaufen?

Wenn wir Sie um eine Vorauszahlung gebeten haben oder wenn wir per E-Mail den Inhalt des Vertrags versandt haben, bedeutet das, dass die Reise bestätigt wurde und dass Sie Ihre Tickets kaufen können

Wann kann ich das Motorrad am Zielort abholen?

Jederzeit nach dem Ablauf der im Vertrag als Lieferzeit angegeben Frist; indem Sie Ihr Ticket kaufen, berücksichtigen Sie jedoch, dass die Lager in einigen Ländern am Sonntag und sogar am Samstag geschlossen werden können.

Was passiert, wenn ich Transportschäden feststelle?

Wir kümmern uns um Ihr Motorrad, aber das sind lange Reisen und alles kann passieren. Im Fall von Schäden handeln wir nach den im Vertrag geltenden Bestimmungen. Sie sind verpflichtet, uns innerhalb von 7 Tagen nach Lieferung des Motorrads per E-Mail über die Beschädigung zu informieren und uns die dieses traurige Ereignis bestätigende Fotodokumentation vorzulegen. Sie sollten ebenfalls auf dem CMR-Frachtbrief darauf hinweisen, wenn das Motorrad an die von Ihnen angegebene Adresse geliefert wird.

Südamerikaa im Detail – also FAQ America

Sie geben in Polen das Fahrzeug und von uns geforderte Dokumente ab, und Sie holen es in Südamerika fahrbereit ab. Unsere Sache ist, es für den Transport und alle Zollverfahren in der Europäischen Union und in Südamerika vorzubereiten.

Der Preis beinhaltet eine umfassende Dienstleistung und dort ist alles eingeschlossen: Verpackung, Transport, Hafengebühren, Lagerung usw.

Wo, wie, wie viel?

Die Verpackung der Container erfolgt in Łowicz. Von dort aus werden die Container im Landverkehr nach Hamburg und weiter auf dem Seeweg an den chilenischen Hafen Valparaiso transportiert. Die Transportzeit beträgt etwa einen Monat. Valparaiso liegt etwa 120 km von Santiago entfernt, wohin Sie mit dem Flugzeug fliegen können. Vom Flughafen können Sie mit dem Bus nach Valparaiso fahren. Die Abnahme der Geräte in Valparaiso erfolgt in dem 12 km von der Stadt entfernten Lagern.

Bei der Rückreise erfolgt alles in ähnlicher Weise an den gleichen Orten. Die Motorräder werden von uns in einen speziellen Metallkäfig verpackt, jeder ist ein Meter breit, so kommt dorthin fast jedes Tourenmotorrad.

Die Fahrzeuge werden in den Seecontainern transportiert. Der Contenair wird verplombt und kein Außenstehender kann es auf dem Weg bis zum Ziellager nicht öffnen. Entgegen der landläufigen Meinung sind die Seecontainer dicht und es kommt uns nicht vor, dass die Fahrzeuge auf irgendwelche Meerwassereinflüsse ausgesetzt würden.

Die Transportkosten eines Motorrades belaufen sich auf 1600 EUR. Im Fall eines Quads oder Autos schreiben Sie eine E-Mail.

Welche Dinge dürfen mit dem Fahrzeug reisen?

Die meisten mit der Motorradfahrt verbundenen Sachen: Zelte, Campingausrüstung (ohne Gastanks), Werkzeug und Motorradkleidung. Der Rest muss mit Ihnen fliegen. In einem separaten Dokument, werden Sie von uns eine spezielle auszufüllende Liste von Sachen, die Sie mitnehmen, erhalten.

Visa, Tickets, Führerscheine, Impfungen etc.

Die EU-Bürger benötigen kein Visum in die Länder in Südamerika. Zurzeit sind keine Zollkarten usw. erforderlich. Die Pflichtimpfungen sind nur in Französisch-Guayana erforderlich. 

Akzeptiert sind unsere Führerscheine aber theoretisch sollten Sie auch einen internationalen Führerschein haben, den Sie leicht in Ihrer Verkehrsabteilung erhalten können.

Preise in Südamerika

Das ist ein großer und vielfältiger Kontinent. In Chile und Argentinien sind die Reisekosten fast ähnlich wie in Ost Europa. In Peru und Bolivien sind sie viel billiger.

Flugtickets

Sie fliegen nach Chile am häufigsten über Paris, Amsterdam, Madrid oder Mailand. Ein sehr guter Preis nach Santiago liegt unter 700 EUR, ein normaler Preis – 800 EUR. Über 1000 EUR – schon teuer…

Welches Geld sollte ich mitnehmen?

US-Dollar oder Euro. Chile ist ein zivilisiertes Land und fast überall können Sie mit Ihrer Bankkarte bezahlen und ohne Probleme das Geld tauchen. In Argentinien gibt es immer wieder Probleme mit dem Geldwechsel und Sie sollten bereits in Chile argentinische Pesos besorgen.

Hotels in Valparaiso

Wir werden nicht bei der Buchung von Hotels in Valparaiso vermitteln. Jeder hat einen anderen Budget und andere Einstellungen. Sie finden ruhig alle Unterkunftskategorien auf booking.com. Die Probleme sollten natürlich nicht auftreten, mit Ausnahme von Silvester … Deshalb empfehlen wir, es früher zu zuschlagen. Das Parken wird wichtig sein, in Valparaiso ist es nicht einfach, einen Parkplatz zu finden. Unsere Erfahrung zeigt, dass eine vernünftige nicht schlecht gelegene Stelle, mit guten Parkmöglichkeiten, ist Ibis.

Karten, GPS und Tracks

Wir empfehlen Ihnen die Karten vom Verlag Freytag & Berndt, nicht schlecht sind auch die Karten von ITMB. Wenn es um GPS geht, ist die beste Karte die kostenlose Karte, die durch die GPS-Fanatiker aus Südamerika erstellt wurde. Sie finden sie auf der Website http://viajerosmapas.com/

Wir waren ebenfalls mit kostenloser OSM-Karte von Garmin unterwegs und sie konnte es auch hinkriegen. Diese erste Karte ist nicht routierbar. Wenn es um Tracks geht, stellen wir natürlich denen, die daran Interesse haben, unsere Route vom letzten Jahr bereit. Außerdem können Sie die Tracks von Wikiloc anwenden. Sie finden dort durchaus viele gute Dinge…

Fahrtroutenplanung

Denken Sie daran, dass Amerika zwei Mal größer als Europa ist. Bei der Planung Ihrer Route denken Sie daran, dass Sie nach Europa kommen und Sie hier zwei Wochen verbringen möchten. Es ist unmöglich, in dieser Zeit Griechenland, Spanien und alle Ostseeländer zu besuchen. In Amerika gibt es schnelle Strecken wie Ruta 5 oder Ruta 40, auf denen Sie sicherlich sogar 1000 km pro Tag machen können, aber die Bergstraßen sind anspruchsvoll und 250 Kilometer auf dem Schotter werden eine Herausforderung sein.

Telefonnummer etc.

Es ist ratsam, eine lokale SIM-Karte zu kaufen. Das Internet in Chile ist fast überall. In anderen Ländern ist die Lage damit ein wenig schlechter.

Sicherheit, Camping etc.

Es ist im Allgemeinen sicher, ausgenommen Vorstadt der Großstädte. Wir haben auf kein Zeichen von Feindseligkeit gestoßen. Allerdings müssen Sie auf Diebe aufpassen. Die Einheimischen warnten uns darüber nonstop. Dennoch am letzten Tag wurden die Rucksäcke unseren zwei Kollegen an der Tankstelle gestohlen. Natürlich sind die Reisepässe, iPhones etc. ebenfalls geschwunden….

Theoretisch können Sie überall wild zelten. Erwarten Sie jedoch nicht, dass Sie an solchem Ort grüne Wiesen und einen rauschenden Bach finden. Besonders in Chile. Atacama ist wirklich eine der trockensten Stellen auf der Welt. Sie müssen immer mit sich Wasser haben und viel trinken. Es ist in diesem Thema ratsam, wachsam zu bleiben und gesunden Menschenverstand zu bewahren.

Hotels, Kraftstoff

Wenn es um Hotels geht, haben Sie hier alles. Von 5 Sternen bis hin zu Low-Budget-Hotels. Ähnliche Preise oder etwas niedriger als in Polen. Das teuerste Land ist Chile, Bolivien ist das billigste Land. Argentinien in der Mitte, aber näher ist Chile.

Der Kraftstoff ist billiger als in Polen. Etwa 1,2 US-Dollars pro Liter. In Bolivien gibt es zwei Preise, andere für die Einheimischen und andere für Touristen. Wenn ein Pole will, kann er für einen Preis in der Mitte kaufen…

 

FAQ für Asien, das heißt, wie wir es in Kirgisistan tun!

Sie geben in Polen das Fahrzeug und von uns geforderte Dokumente ab, und Sie holen es in Mittelasien fahrbereit ab. Unsere Sache ist, es für den Transport und alle Zollverfahren in der Europäischen Union und in Kirgisistan vorzubereiten.

Unser Preis beinhaltet eine umfassende Dienstleistung und dort ist alles eingeschlossen: Verpackung, Transport, sämtliche Gebühren, Lagerung usw.

Die Verpackung erfolgt in Łowicz. Die Abnahme der Geräte in Kirgisistan in der Hauptstadt Bischkek, unsere Basis ist das Hotel Salut, Gogol-Straße 1. Bei der Rückreise erfolgt alles analogisch an den gleichen Orten.

Die Motorräder werden in spezielle Metallkäfige verpackt, jeder ist ein Meter breit, so kommt dorthin jedes touristische Motorrad.

Die Fahrzeuge werden auf einem Sattelanhänger transportiert. Der Sattelanhänger wird verplombt und kein Außenstehender kann es auf dem Weg bis in die Zielstadt nicht öffnen.

Welche Dinge dürfen mit dem Fahrzeug reisen?

Die meisten mit der Motorradfahrt verbundenen Sachen: Zelte, Campingausrüstung (ohne Gastanks), Werkzeug und Motorradkleidung. Der Rest muss mit Ihnen fliegen. In einem separaten Dokument, werden Sie von uns eine spezielle auszufüllende Liste von Sachen, die Sie mitnehmen, erhalten.

Visa, Tickets, Führerscheine, Impfungen etc.

EU Staatsbürger benötigen kein Visum nach Kirgistan. Zurzeit sind keine Zollkarten usw. erforderlich. Auch gibt es keine obligatorischen Impfungen. Akzeptiert sind unsere Führerscheine aber theoretisch sollten Sie auch einen internationalen Führerschein haben. Wir brauchen aber ein Visum nach Tadschikistan: Glücklicherweise können wir es elektronisch: https://www.evisa.tj/index.evisa.html erledigen

Ab 2017 können Sie auch Kasachstan ohne Visum besuchen. Sie werden jedoch ein usbekisches Visum benötigen, wenn Sie Samarkand oder Buchara besuchen möchten.

Hotels in Bischkek

Wir werden nicht bei der Buchung von Hotels in Bischkek vermitteln. Jeder hat einen anderen Budget und andere Einstellungen. Wir empfehlen jedoch „unser“ Hotel in Bischkek, Gogol-Straße 1. Ein Ort, wo Ihre Motorräder auf Sie warten werden. Kosten: 25-35 USD pro Nacht mit Frühstück.

Flugtickets

Sie fliegen nach Bischkek am häufigsten über Moskau, Istanbul oder Kiew. Am günstigsten können Sie Ihre Tickets bei Pegasus Airlines kaufen. Pegasus Airlines Flüge gibt es aus Berlin, Prag, Wien usw… Ein sehr guter Preis nach Bischkek liegt bei 300 EUR, ein normaler Preis – 450 EUR. Über 500 EUR – schon teuer…

Welches Geld sollte ich mitnehmen?

Auf jeden Fall US-Dollars, die nach dem Jahr 2000 gedruckt wurden. Nehmen Sie nur die Nominalwerte von 50 und 100 USD. Die niedrigeren Nominalwerte werden widerwillig und zum niedrigeren Kurs akzeptiert. Die Banknoten dürfen keine Unterbrechungen, Streichungen, Stempel usw. haben…. Die Bankkarten werden nur an wenigen Stellen (in Bischkek, Osh, Khorog) funktionieren.

Telefonnummer etc.

Am Ausgang vom Flughafen wird es Mädchen, die den Touristen die SIM-Karten einer der Telekomfirmen verkaufen, anbieten. Nehmen Sie sie mit (Karten, und keine Mädchen). Diese SIM-Karte können Sie in jedem Geschäft oder mit Hilfe eines Bankautomats oder bar bei einer Verkäuferin zuladen…

Taxi vom Flughafen in die Stadt

Das Taxi vom Flughafen in die Stadt kostet 10 USD (oder Gegenwert). Sie können den Taxifahrer bitten, dass er sich an einer Wechselstube anhält, um das Geld zu wechseln – in der Stadt gibt es welche, die 24 Stunden offen haben.

Karten, GPS und Tracks

Wir empfehlen Ihnen die Karten vom Verlag Freytag & Berndt, nicht schlecht sind auch die Karten Gizi Map, schlechter sind die ITMB-Karten. Wenn es um GPS geht, ist die kostenlose OSM-Karte von Garmin ausreichend. Außerdem können Sie die Tracks von Wikiloc anwenden. Sie finden dort durchaus viele gute Dinge…

Fahrtroutenplanung

Wenn Sie individuell reisen wollen, beachten Sie bitte, dass Kirgistan selbst 2/3 Polens groß ist. Und wenn Sie es auf den Tisch legen und bügeln, wird es auf jeden Fall größer sein. Überall gibt es Bergen und die Straßen sind anspruchsvoll, und sogar 250 km können eine Herausforderung sein. Die Ausnahme ist der Weg M41 auf einer Strecke Sary-Tash nach Bishkek – dort können Sie ziemlich lange Flüge planen.

Karten, Geld, Kraftstoff und Sonstiges

Mit Zahlungskarten können Sie eigentlich nicht bezahlen, bestenfalls können Sie die Bankautomaten benutzen. Wir empfehlen, den Kraftstoff an den Tankstellen von Gazprom und Partner Neft zu tanken (mit einem blauen und dunkelblauen Logo). Es ist ein wenig teurer, aber die Einheimischen stehen artig in der Warteschlange. Die billigeren Tankstellen sind in der Regel leer. Der Kraftstoff ist billiger als in Polen. Etwa 0,7 US-Dollars pro Liter.

Sicherheit, Camping etc.

Im Allgemeinen ist es sicher, die Ausnahme ist Bischkek, wo Sie falsche Polizisten, die ihren Ausweis schnell vor die Nase zeigen, treffen können und die Ihre Brieftasche nach Drogen oder was auch immer prüfen wollen werden. Lassen Sie sich drauf nicht reinfallen, ganz einfach, pfeifen Sie drauf oder machen Sie von ihnen Foto mit dem Telefon oder ziehen Sie das Handy raus und sagen Sie, dass Sie Ihre Botschaft anrufen… Das hilft.

Ab und zu werden Sie von den Polizisten angehalten, sie sind unschädlich. Sie können maximal 10 USD für ein größeres Vergehen bezahlen. Mehr ist schon eine Preistreiberei – zahlen Sie nicht. Das Fahren unter Alkoholeinfluss ist schon ein Problem. Wir raten Ihnen ab und wir gehen nicht ins Detail.

Versicherungen

Wir empfehlen, eine Versicherung im Zusammenhang mit Behandlungskosten für einen nicht großen Betrag abzuschließen, weil die Länder in Zentralasien billig sind. Es ist sehr wichtig, dass die Versicherung keine Ausnahmen für die Motorradfahrt hat und die Zurückreise im Fall eines Unfalls garantiert.

IMG_5774

 

IMG_5775

 

Zapisz

Zapisz