Offroad Reise durch das Herz von Island

Die diesjährige Expedition auf Island ist ein Vorschlag für Offroad-Fans. Unser zweiwöchiger Besuch im Land des Eises, der Vulkane, Elfen und Trollen wird vollständig auf den Schotterstraßen durchgeführt werden. Oft werden wir die Furten und Flüsse überqueren müssen. Gelingt es uns, die gesamte geplante Route durzufahren? Neben der Standhaftigkeit, den Motorrad-Fähigkeiten, der zuverlässigen Ausrüstung müsste das Wetter auch gut sein. Die Unterkunft wird im Zelt und in an einigen Orten auf Island zugänglichen touristischen Hütten vorgesehen. Erwarten Sie bitte aber keinen Luxus. Die Expedition wird für die bestimmt, die sich über die Kälte hinsetzen, das schwierige Gelände lieben und die Reiseart „adventure” bevorzugen. Auf jeden Fall werden wir uns nicht langweilen. Leicht wird es auch nicht sein, ein eingespieltes „Team“ ist der Schlüssel dafür. Die Expedition wird nur für Einzylinder Off-Road-Motorräder vorgesehen.

wyprawy motocyklowe islandia

 

  • Start/Ziel: Reykjavik
  • Der nächste Flughafen: Reykjavik
  • Startdatum: 27.07.2018
  • Enddatum: 09.08.2018
  • Zeitdauer: 14 Tage
  • Schwierigkeit: 6/10
  • Attraktionen: Natur, Vulkane, Gletscher, Geysire, isländisches Innenleben
  • 1. Tag: – Reykjavik – Ankunft. Abnahme der Motorräder
  • 2. Tag: – Reykjavik – Umgebung von Laugarvatn
  • 3. Tag: – Umgebung von Laugarvatn – Umgebung von Keldur
  • 4. Tag: – Umgebung von Keldur – Umgebung von Jökulsárlón
  • 5. Tag: Umgebung von Jökulsárlón – Umgebung von Versalir
  • 6. Tag: – Umgebung von Versalir – Umgebung von Askja
  • 7. Tag: – Umgebung von Askja – Umgebung von Myvatn
  • 8. Tag: – Umgebung von Myvatn – Umgebung von Akureyri
  • 9. Tag: – Umgebung von Akureyri – Umgebung von Laugarbakki
  • 10. Tag: – Umgebung von Laugarbakki – Umgebung von Breidavik
  • 11. Tag: – Umgebung von Breidavik – Umgebung von Budardalur
  • 12. Tag: – Rückkehr nach Reykjavik
  • 13. Tag: – Reykjavik / Reservetag für den Fall von Schwierigkeiten auf der Strecke und die notwendigen Änderungen
  • 14. Tag: – Abflug

Preis: 1150 EUR auf Ihrem eigenen Motorrad

Der Preis beinhaltet:

  • Begleitung des Führers und gute Gesellschaft
  • Übernachtungen auf den Campingplätzen und in den Lagerhütten
  • Tracks
  • Karte von Island

Der Preis beinhaltet nicht:

  • Flüge nach und von Reykjavík
  • Kraftstoffkosten
  • Reiseversicherung
  • Mahlzeiten
  • Eventuelle Eintrittskarten bei Besichtigung der touristischen Attraktionen

Transportkosten eines Motorrades: Die Hin-und Rückfahrt für die Teilnehmer der Reise beträgt 1000 Euro. Der Preis beinhaltet alle Hafen- und Zollgebühren.

Island ist eine geologisch sehr junge Insel – An der Küste der Hauptinsel entstand vor 50 Jahren die jüngste Insel der Welt: Surtsey. Daraus folgt, dass die Landschaft völlig einzigartig ist. Riesige Lavafelder, zahlreiche Vulkane, Flüsse, Wasserfälle und Gletscher – Es gibt dort zum Beispiel ein Skizentrum, das ganz nah über dem Meeresspiegel gelegen ist, wo der Schnee auch im Sommer hier und dort liegt.

Die Attraktionen für Off-Road-Fans werden nicht fehlen – Obwohl Island als ein skandinavisches Land sehr gut organisiert und eher restriktiv ist (man darf z.B. nicht die Straßen verlassen), finden Sie dort sowieso viele Straßen, die nur für Off-Road-Fahrzeuge (die z.B. als „Mountain Track, Special 4×4 only” markiert werden) bestimmt sind, und wo Sie wahrscheinlich niemanden treffen. Die zahlreichen Überfahrten durch Flüsse, derer Tiefe stark vom Wetter und von der Tageszeit abhängig ist, können den Nervenkitzel geben. Sie können auch dort lange Abschnitte mit schwarzem vulkanischem Sand und schöne schwarze Straßen, die durch mit grünem Moos bedeckte Lavafelder führen, treffen.

Das Wetter ist trotz allen Anscheins nicht so schlimm, aber Sie müssen sich gut vorbereiten: Eine warme, wasserdichte Bekleidung ist sehr wichtig, aber zum Beispiel bei meiner letzten Reise gab es an 16 Tagen im August nur 2 Tage mit Regen.

Paweł Rubach

Zapisz

Zapisz

Zapisz